Kids-on-Cruise.de Forum Kreuzfahrten mit Kindern

London mit Kindern - Ausflugstipps für Landausflüge für Familien mit Kindern Bild © Michael - Fotolia.com

 

Dover / London & Umgebung

Von Carnaby Street bis Buckingham Palace - Tradition und Moderne geben der City of London ihren unverwechselbaren Stil. Millionen Touristen zieht es Jahr für Jahr nach London - Kein Wunder also, dass auch die Kreuzfahrtunternehmen diese Traumstadt nicht ignorieren. Allerdings ist es mit dem "Hafen von London" so eine Sache, denn Kreuzfahrtschiffe vom Ausmaß einer AIDA dürften schon an der Thames Barrier scheitern.

Die Reedereien sind mit ihren Beschreibungen bzgl. der Häfen deshalb oft recht "großzügig", wenn es um das Reiseziel London geht.

Tatsächlich fährt kaum ein Kreuzfahrtschiff die Themse Richtung London hoch, in der Regel handelt es sich, wenn im Routenplan "London" als Destination vermerkt ist, entweder um Southampton oder um Dover und das wiederum bedeutet eine längere Transferzeit, wenn man den Tag in London verbingen möchte.

Genaugenommen ist ein Tag für London ohnehin viel zu wenig, denn diese Stadt bietet so wahnsinnig viel mehr, dass wir auch nach 5 längeren Reisen in 2 Jahren immernoch nicht alles gesehen haben. Aber zum schnuppern und sich Appetit holen ist so ein Tagesausflug im Rahmen einer Kreuzfahrt definitiv ideal!

Unsere Kids on Cruise LONDON und Umgebung mit Kids Tipps:

Wie kommt man von Dover nach London? Kids on Cruise  Ausflugstipps für Familien  Bild: © studiocartoon - Fotolia.com

Da z.B. je nach Route auch die Schiffe der beiden deutschen Kreuzfahrtanbieter AIDA Cruises und TUI Cruises in Dover anlegen, hier einige Tipps zu Dover und vor allen Dingen Antworten auf die Frage:

Wie komme ich von Dover nach London?

Viele Reedereien bieten neben zahlreichen  Ausflügen auch reine London Transporte an, welche die Gäste meist bis zum Hanover Square in unmittelbarer Nähe der Oxford Street bringen und dort nach einem je nach Plan 4,5 - 6 stündigen Aufenthalt wieder abholen - die Zeit hat man dann zur freien Verfügung.

Wer dieses (oft teure ) Angebot nicht nutzen möchte, sondern lieber direkt ab Hafen auf eigene Faust losziehen möchte,der kann auch mit Bus und Zug von Dover aus nach London gelangen.

Vom Hafen aus kommt man entweder mit dem Taxi für um die 11 Euro Zum Dover Priory ( Hauptbahnhof) oder alternativ mit dem Bus  (Haltestelle ca 8 Min. zu Fuss-  Dover Hammond´s Garage hinter dem Kreisverkehr, Linie 61  www.stagecoachbus.com , die kosten betragen gerade mal 1,10 Pfund)

- Von Dover Hauptbahnhof/Priory verkehrt regelmässig ein Zug Richtung London City ( Hin und Rückfahrt ca 31€ pro Erwachsenen , es gibt für Familien vergünstigte Familientickets zu erwerben )

- Die reine Fahrtzeit beträgt  70min bis  London St.Pancras, von hier aus fährt am dann mit der Tube am besten Richtung Victoria Station bzw. steigt ggfs. um, je nachdem wo man hin möchte.

Hier findet Ihr alles zu Tagesticket - Tarifen  / Travelcards und der wiederaufladbaren Oystercard für Bus und U-Bahn / Tube in und um London http://www.london-transport.de/fahrkarten-a-tarife  Für 1-Tages Kreuzfahrtgäste bietet sich am ehesten eine 1 Tages Travelcard an - diese kostet in der "off peak" Version 8,60 Pfund pro Person und erlaubt Fharten im gesamten Londoner Stadtgebiet der Zonen 1-6.

mehr Tipps/Videos und Erlebnisse zu London findet Ihr auch noch in unserem Staedtereisenblog unter www.kidsoncruise.blogspot.com

Tipps für einen Tag in London mit Kindern:    

  • Die Spielzeugabteilung bei Harrods ist der Hammer - sehr viel kann live ausprobiert werden - gleiches gilt für Hamleys...hier kommt man sich selbst als Erwachsener wieder wie ein Kind vor ---> da muss man unbedingt mal "kurz" hin ;o)) Aber auch für geschichtlich Interessierte bietet London bekanntermaßen außerordentlich viel und besonders für Kinder gibt es viel zu entdecken:

  • Es gibt ein Extra-Besuchsprogramm für Kinder im Tower - da sollte man möglichst früh morgens mit den Kids hin (der Tower öffnet um 9.00h - es gibt vergünstigte Familientickets an den Ticketautomaten vor dem Eingang), dann können sie alles im White Tower ausprobieren, vom Bogenschiessen, über Schwertkampf, Ritterrüstung etc... morgens ist noch genug Zeit alles zu erkunden und auszuprobieren! Wenn man früh genug am Tower ist, bleiben den Kindern und Eltern viel Zeit für Pläuschchen mit den Beefeatern und nette Anekdoten aus der Geschichte des Towers. Tipp: Zuerst zu den Kronjuwelen - dort ist es später am vollsten! 

  • Viele Londoner Museen sind auf Kinder eingestellt und einige sind zudem gratis, da sie aus Steuermitteln finanziert werden. Toll für Kinder : Allen voran das Naturkunde-Museum (super!), das British Museum , das Cartoon Museum etc etc...

  • ein absolutes Highlight für London mit Kindern ist auch immer wieder eine Fahrt über die Themse - am besten Richtung Greenwich und von hier aus direkt ein kleiner Spaziergang zum Observatorium und einmal mit je einem Bein auf der westlichen und auf der östlichen Hemisphäre stehen.

  • Einmal wie die Queen die traditionelle "TeaTime" zelebrieren, ist auch für Kinder ein Erlebnis - bei warmen, duftenden Scones mit frischer Lemonbutter, Sandwiches und Petite Four stilvoll kredenzt auf einer Silberetagere den Blick auf die Houses of Parliament, den Turm von BigBen und Westminster Abbey genießen - das kann man von der "Library Lounge" des Marriott Hotels im County Hall Gebäude. Idealerweise halten unmittelbar vor dem Eingang auch die Hop on Hop off Busse. Eine Reservierung vorab von Deutschland aus ist anzuraten - denn die Teatime im Marriott Hotel London County Hall gilt als eine der besten der Stadt. Preis 36,50 Pfund inkl. "Bubbles" (Sekt) - oder in der alkoholfreien Variante 24,50 Pfund.

    Tea Time im Marriott Hotel County Hall London
  • Oder Ihr begebt Euch auf die Spuren von Harry Potter:    ".... Harry reist bekanntlich zu Beginn eines jeden Abenteuers von Gleis Neundreiviertel im Bahnhof King's Cross mit dem Hogwarts-Express nach Schottland. Den Bahnhof gibt's, das Gleis gibt's nicht, aber dafür eine perfekte Fotogelegenheit.

    Um dort hinzukommen, müssen Besucher mit der U-Bahn bis nach King's Cross fahren und Gleis 8 entlang gehen bis hinter den Fahrradstand - dort hängt dann links ein Schild mit der Aufschrift "Platform 9 3/4". Darunter ist die hintere Hälfte eines Gepäckwagens montiert, so dass es so aussieht, als würde er in der Ziegelsteinwand verschwinden. In der Hauptsaison stehen Potter-Pilger Schlange, um sich mit dem Wagen fotografieren zu lassen. Die Dreharbeiten fanden übrigens auf den Bahnsteigen 4 und 5 statt. Für die Außenfassade musste meist die benachbarte St. Pancras Station herhalten, ein viktorianischer Prachtbau mit Dracula-Turm, bei dem nur noch die Fledermäuse fehlen.

    Weitere Drehorte aus den Harry-Potter-Filmen sind nicht weit: Die Eingangshalle des Australia House an der Ecke Aldwych/Strand diente als Koboldsbank Gringotts, die säulengetragene Ladenpassage Leadenhall Market hatte ihren Auftritt als Winkelgasse, und die Mauern der Regierungsgebäude von Whitehall bildeten die Kulisse des Zaubereiministeriums - gedreht wurde an der Ecke Scotland Place/Great Scotland Yard.

    Besonders lohnenswert ist die Millennium Bridge von Norman Foster, die zu Beginn des neuen Harry-Potter-Films von bösen Todessern zerstört wird. All diese Orte liegen mitten im Zentrum...

  • Das London Eye ist ein tolles Erlebnis, der Blick auf Westminster und London unvergesslich! Tickets können vorreserviert werden und der blick ist allemal spektakulär. Bei Vorreservierung über http://www.londoneye.com/TicketsAndPrices/Flights/Default.aspx entfallen Warteziten und man spart 10% egenüber dem regulären Preis.

  • und auch die Fahrt mit den Hop on Hop off Bussen macht Kindern irre viel Spass - Kids bekommen beim Einstieg ein kleines Paket mit Malbuch, Rätseln, Infos zu London etc ! Hier der Link zum Anbieter: http://www.theoriginaltour.com/tour_information/page_193.html   Der Vorteil liegt klar auf der Hand: Man fährt oberirdisch, sieht während der Fahrt viel, die Erklärungen sind kurzweilig ( auch für Kinder) und der regelmässige und gut frequentierte Fahrplan machen  beliebiges Ein- und Aussteigen an verschiedenen interessanten Orten einfach. Für Aufenthalte mit engem Zeitfenster ideal!

  • Zum essen gehen: Planet Hollywood oder urtypischer: Das Dickens Inn in den St. Katharines Docks ( Nähe Tower Bridge) ! Hier ist man auch mit Kindern gern gesehen ! TIPP: Die Pizza ist fantastisch! 

  • Ein besonderer Restaurant Tipp liegt in Soho, nahe Oxford Street: Das INAMO in der Wardour Street - an interkativen Tischen kann man nicht nur sein Essen nach Voransicht bestellen sondern auch zwischen den Gängen Schiffe versenken spielen oder die "Tischdecke" beliebig oft wechseln.

Hier werden die Kronjuwelen aufbewahrt!

Dover 

Aber auch wer nicht nach London möchte , sondern lieber die Umgebung von Dover erkunden will, für den gibt es einige Tipps:

-  Vom Hafen aus verkehrt ein Shuttlebus ( 3 Pfund alternativ 4 Euro für Hin und Rückfahrt ) Richtung Dover Stadtmitte / Market Square. Diesen sollte man auch unbedingt insbesondere mit Kindern in Anspruch nehmen, denn die Strecke durch das Hafengelände ist sehr lang ( ca eine halbe Stunde ) und absolut trostlos. Hier findet man in 5 Minuten Entfernung eine Art zentrale Bushaltestelle, an der die meisten Busse verkehren ( ausgeschildert - der Weg führt durch einen kleinen Park )

Der Shuttlebus vom Hafen hält auch am Dover Castle, er Eintritt ist allerdings relativ hoch, aber von hieraus bieten sich einige schöne Photomotive Richtung Hafen etc.

-  Ein Ticket nach Canterbury kostet pro Person 5,40 Pfund (für 2 Personen 10 Pfund)
Da es sich um ein Tagesticket handelt, kann man mit diesem auch je nach Belieben z.B. auf der Rückfahrt einen Stopp an den Kreidefelsen anlegen - man muss die Fahrt nicht in einem Stück fahren. Der Bus nach Canterbury verkehrt halbstündlich Die Tickets sind beim Fahrer erhältlich ( Fahrtzeit eine gute halbe Stunde , Linie 15 / 15A) Der Eintrittspreis in die  Cathedrale beträgt 7,50 Pfund.

 

www.kids-on-cruise.de  Kreidefelsen Dover Hafeneinfahrt AIDAblu


 

 

 

Wie kommt man von Dover nach London? Tipps für Familien mit Kindern in London - Kreuzfahrt-Landausflüge nach London - Lohnt ein Tagesausflug nach London von Dover aus? 

 

 

Kids on Cruise Copyright © 2009-2014. All Rights Reserved.
www.kids-on-cruise.de